German English

Stehr Recycler

Bodenaushub zu Baustoff

Zum Einarbeiten von Bindemitteln, zum Mischen, Brechen, Sieben sowie zur Aufbereitung von Bauschutt. Über auswechselbare Schlagleisten verschiedener Größen kann die gewünschte Korngröße bestimmt werden.
 
SR 15 :1,5 m³ für Trägergeräte ab 21 to.
SR 12: 1,2 m³ für Trägergeräte ab 17 to.
 
 

Einsatzbereiche Stehr Recycler

Der Stehr-Recycler eignet sich besonders zum Einarbeiten von Bindemitteln wie Kalk, Zement sowie zum Durchmischen und -sieben von losem, auf Halde liegendem Erdreich. Nichteinbaufähiger Bodenaushub wird direkt auf der Baustelle zu hochwertigem, gut verdichtbarem Verfüllmaterial aufbereitet. Der Stehr-Recycler ist als einziges Gerät dieser Art in der Lage, Steine zu brechen. Diese bleiben nach dem Mischen als hochwertige mineralische Reststoffe im Boden, und es erfolgt eine mechanische Bodenverbesserung nach der ZTVE 12.2.
 
Bodenaushub Bodenaushub
Vorher: Bodenaushub Nachher: hochwertiger Baustoff
 
Der mit hohem Kostenaufwand durch Deponiegebühren, Transportkosten usw. verbundene Bodenaustausch entfällt. Durch die "Löffelbauform" ist das Aufnehmen von Mischgut unter Einsatz eines Baggers besonders einfach. Darüber hinaus eignet sich der Stehr-Recycler zum Brechen und Aufbereiten von Glas, Rigipsplatten, Bauschutt, Rindenmulch sowie zum Belüften von kontaminierten Böden.
 
 

Funktionsweise

In dem "Löffelgehäuse" dreht sich ein mit auswechselbaren Standard-Rundschaftmeißeln versehener Rotor. Das Dauerdrehmoment von 4800 Nm bei 160 U/min. wird über einen druckabhängig geregelten Hydraulikverstellmotor bei Bedarf automatisch auf 12000 Nm bei 82 U/min. erhöht. Die Kraftübertragung erfolgt direkt auf den Rotor. Mit dieser durchdachten technischen Lösung wird - im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten - immer die maximale Leistung des Trägergerätes ausgenutzt.
Tangential zu seinem Rotoraußendurchmesser können auswechselbare, hochverschleißfeste Schlagleisten verschiedener Größen angebracht werden. Über diese wird die Korngröße des Materials bestimmt. Das Gehäuse ist im Bereich der Schlagleiste so ausgebildet, dass kleine bis mittlere Steine zwischen Rotor und Schlagleiste gebrochen, größere Steine in den Raum oberhalb der Schlagleiste abgewiesen werden. Diese bleiben beim Mischen oder Sieben im Löffel. Vor der nächsten Materialaufnahme werden sie separat ausgekippt.
 
 

Anwendungsbeispiele für Stehr Recycler

   
STEHR Recycler STEHR Recycler
Einarbeitung von Bindemitteln
Bodenstabilisierung mit Kalk
STEHR Recycler STEHR Recycler
Aufbereitung von Bauschutt
Aufbereitung von Bauschutt
STEHR Recycler

Aufbereitung von Bauschutt
Bauschutt
STEHR Recycler STEHR Recycler
Bauschutt
Äste und Wurzelwerk
STEHR Recycler
Glas
 

Bodenaushub zu Baustoff

Der Stehr-Recycler (SR), ein Anbaugerät für Bagger, stellt sich als absoluter Selbstläufer dar. Er wird immer mehr von innovativen, ökologisch und ökonomisch denkenden Firmen eingesetzt.
Aufgrund des ernormen Interesses von Kunden im europäischen Raum wurde ein neuer 45 to. Tiefladerzug komplett mit einem Bagger angeschafft, um noch schneller auf Kundenanfragen zu reagieren. Vorführungen können jetzt schnellstens vor Ort durchgeführt werden. Hier kann die Leistungsfähigkeit der Stehr-Recycler direkt demonstriert werden.
 
STEHR Recycler
 
Aufgrund der vielen internationalen Anfragen kann man davon ausgehen, dass mit der Erfindung von Stehr, für die ein weltweites Patent angemeldet wurde, auch ein weltweites Problem gelöst wurde.
 
Bodenaushub, der bis jetzt kostenintensiv ausgetauscht wurde, wird so aufbereitet, dass in den meisten Fällen kein oder sehr wenig Bindemittel zugesetzt wird. Allein durch das Brechen, mit gleichzeitigem Mischen der im Aushub befindlichen mineralischen Reststoffe, wird eine optimale Kornzusammensetzung und somit ein hochwertiger verdichtungsfähiger Baustoff hergestellt.
 
Sämtlicher Aushub wie Altasphalt, alte Frostschutzschichten, Steine, Bauschutt usw. werden direkt auf der Baustelle aufbereitet und einer kostengünstigen, umweltschonenden Wiederverwertung zugeführt. Lästige Staubentwicklungen, die beim Streuen von Bindemittel entstehen, werden vermieden, da andere Bindemittel als Kalk und Zement eingesetzt werden können. Sehr gute Ergebnisse werden durch Untermischen von Recyclingmaterial oder Brechsand erreicht. Da in diesem Material noch hydraulisch wirkende Reststoffe vorhanden sind, ist hier sogar eine Langzeitwirkung festzustellen. Diese Erkenntnisse wurden von Erdbaulabors und Bodengutachtern festgestellt.
 
Auf einer Baustelle, Neuerschließung Stadt Schwäbisch-Gemünd, wurde der komplette Bodenaushub, bestehend aus Stubensandstein mit Mischboden, durch die Firma Eichele Untergröningen mit dem Stehr-Recycler ohne Bindemittel so aufbereitet, dass er einer hundertprozentigen Verwertung vor Ort zugeführt werden konnte.
Durch das Ingenieurbüro Geo Technik Aalen, beauftragt zur Bauüberwachung und Erstellung des Bodengutachtens, wurde festgestellt, dass die Verdichtungswerte weit über den geforderten Werten lagen. Hier war eine immens hohe Kostenersparnis festzustellen.
 

Stehr Kontaktdaten

Stehr Baumaschinen GmbH
Am Johannesgarten 5
36318 Schwalmtal Storndorf

Telefon: +49 (0) 6630 / 91844-0
Telefax: +49 (0) 6630 / 91844-99
E-Mail: info[@]stehr.com

Stehr News