German English

Fräsen statt baggern

Jürgen Stehr musste in den letzten Jahre gegen einige Lobbyverbände ankämpfen, die sich selbst eigene Normungen erstellen. So sagt eine über 40 Jahre alte Norm, dass die Mindestbreite eines Grabens zur Verlegung einer Leitung mindestens 35 cm betragen  muss. Somit entstehen Kosten von 80 % nur für Tiefbauarbeiten um ein Kabel in die Erde zu verlegen.
Das kann nicht sein, und es wurde was erfunden.  Mit der Stehr Grabenfräse lassen sich Kosten über 50 % senken wenn nicht mehr gebaggert sondern gefräst wird. Dies hat jetzt sogar auch der Gesetzgeber so gesehen und ein Gesetz verabschiedet mit dem die alten Normen der Vergangenheit angehören.

So ist im § 68 des Telekommunikationsgesetzes  jetzt  geregelt, dass das Stehr Verfahren nach dem neusten Stand der Technik Anwendung finden muss, und nicht mehr durch eine  völlig bescheuerte Norm abgelehnt werden kann!! 

Weitere Informationen über das Micro-Trenching Verfahren finden Sie auch in unserem Prospekt (PDF) zum 

Download

 

 

 





 

 

 

Stehr Kontaktdaten

Stehr Baumaschinen GmbH
Am Johannesgarten 5
36318 Schwalmtal Storndorf

Telefon: +49 (0) 6630 / 91844-0
Telefax: +49 (0) 6630 / 91844-99
E-Mail: info[@]stehr.com